Arbeitszeit ist Lebenszeit!

Ist es denn nebensächlich, "das Richtige" zu tun? Ein erfülltes Leben haben heisst, nicht erst im letzten Lebensabschnitt das zu tun, was zu einem gehört. Befriedigung bringt, was einen beflügelt, was Anstrengung leicht macht, was aus mir kommt. Letztlich das, was den vielen Arbeits-Stunden und dem Leben Sinn gibt.

Menschen kommen zu uns, die unzufrieden sind. Sie wollen 

  • mit der eigenen Rolle in der Arbeit einen befriedigeren Umgang finden
  • Überlastung und Demotivation abbauen
  • Arbeit und Privatleben in eine Balance bringen
  • mehr Freude finden im täglichen Tun
  • das tun, was sie berührt und wo sie Menschen berühren können

Wo hier die Vision, aus "dem Beruf" eine "Berufung" werden zu lassen, deutlich Form annimmt, da entsteht immense Antriebsenergie. Und Motivation, balancierte Lebenspraxis, der Blick auf die eigene Berufsrolle schrumpfen zu Teilaspekten, die nur mehr praktische Umsetzungsberatung brauchen.

Visionsgestaltung richtet sich an Einzelpersonen, Organisationen und Führungskräfte.

   
© 2009 by BUCHELI potenzialentwicklung, Switzerland   zum Anfang